Der diesjährige Regiocup am Schauinsland war eigentlich auf Samstag, den 17.5. geplant.

Aber leider waren die Bedinungen so ungünstig, dass das Organisationsteam des GS-Club Colibri am Freitag entschied, am Samstag ein gemütliches Beisammensein zu veranstalten und den fliegerischen Teil auf Sonntag zuverschieben.

 

Weiterlesen: Regiocup 2014 Bericht


Liebe Fliegerfreunde mit Familien,

wir möchten Euch wieder recht herzlich zur alljährlichen Wiesental Open 2014 einladen.

Da wir ja bekanntlich größten Wert auf das Miteinander legen und das Wetter traditionell nicht immer das Beste war, wollen wir den „Wettkampf „ nicht so weit vom Festzelt der Trachtenkapelle Fröhnd stattfinden lassen.

Um den Wertungsaufwand so gering wie möglich zu halten werden wir auch in diesem Jahr, wieder nach den DHV-XC Regeln verfahren.  Grundvoraussetzungen um in die Wertung zu kommen ist ein Start von unseren Startplätzen Ehrsberg, Schneckenkopf oder Ittenschwander Horn, sowie die Landung in einem festgelegten Bereich rund um das Wiesental. Pro Teilnehmer sind mehre Starts möglich, wobei nur der erfolgreichste in die Wertung aufgenommen wird.

Weiterlesen: Wiesental Open 2014 des Gleitschirmclub Wiesental e.V.

 

Zuerst mal vielen Herzlichen Dank an die Fliegerfreunde vom HCRB (Blauen) und den Wiesentälern die uns eingeladen haben mit dem Bewerb auf Ihre Nordstartplätze auszuweichen..

 

Jedoch hat sich das Orga Team entschlossen aufgrund der Windsituation mit hohem Gradient und auch aus Gründen der Sicherheit für die Piloten , den Wettkampf für Samstag abzusagen und auf So zu verlegen!

Treff wäre dann Sonntag um 12.00 Uhr Startplatz Schauinsland. Eine Regiocup Wertung wird dann , nach dem innerhalb einer Woche im DHV Xc mit dem Stichwort ( Regiocup 2014) eingereichten Flügen zustande kommen.

Es tritt also für Samstag Plan B in Kraft: mit Kaffe und Kuchen ab 15:30 Uhr an der Skihütte unter dem Startplatz Schauinsland anschließendem Angrillen und gemeinsamen Feiern des Colibriläums (25 Jahre Gsc Colibri e.V. Freiburg)

Sollte Sa Abend absehbar sein, dass es So nicht am Schauinsland fliegbar wird, gibt es ein Indoor Wettbewerb für Regio- und Funcuper.

Grüße und bis Sa!

Das Orga Team

p.s bitte nicht vergessen Platz an der Hütte für Womos freihalten!Pkw´s am Hüttenparkplatz an der Hauptsraße abstellen!

 

 

 

Weiterlesen: UPDATE - Regio Cup 2014

Wichtiger Hinweis zum Starten auf Süd:

In Startrichtung "rechts" wurde die seit Jahrzehnten heruntergetretenen Kieselsteine entfernt, sowie neuer Humusboden samt Grassamen angesetzt.

Es wird daher gebeten tendenziell in Startrichtung "links" auszulegen und zu starten, damit wir möglichst bald eine geschlossenen Grassdecke haben.

Hierfür vielen Dank an unseren Heavy- Metall-Andy (Spitzname: Zotti Wink) der die Arbeit nicht gescheut hat.

APRILSCHERZ !!!!!!!!!!!

Lebensraum der Raufußhühner kollidiert mit Abflugschneisse am Süd-/ bzw. Nordstartplatz.

Liebe Vereinsmitglieder und Gastpiloten,

Wer öfters auf dem Hochblauen unterwegs ist, trifft des Öfteren auf die markanten Spuren der Auerhühner, die 10 bis 12 cm langen Fußabdrücke mit seitlich stark abgespreizten Zehen. Auerhühner zählen wie Birk-, Schnee- und Haselhühner zu den Raufußhühnern. Diese Spuren wurden vom Naturschutzbund Badenwürttemberg auch an unseren Südstartplatz festgestellt.

Als Lebensraum bevorzugen Auerhühner stille, naturnahe, lockere Nadel- und Mischwälder. Brutplätze, Sommer- und Wintereinstände müssen unterschiedliche Ansprüche erfüllen. Geeignete Lebensräume werden aber immer seltener. Neben anderen Ursachen kommt in der heutigen Zeit auch der Outdoortourismus als negativer Einfluss hinzu, da die Tiere äußerst empfindlich auf Störungen reagieren. Durch ihr hohes Gewicht führen Fluchtreaktionen zu einem großen Energieverlust.

Die Schaffung von Rückzugsräumen für die Tiere enorm wichtig. Hierfür wurden vom Naturschutzbund für den Zeitraum 01.04.2014 bis 31.05.2014 folgender Schutzraum festgelegt (siehe Foto). In dieser Zeit herrscht absolutes Startverbot!

Die Vorstandschaft ist bereits in Kontakt mit den Naturschützern um die Sperrung unserer Startplätze wieder aufzuheben.

Wir bitten, bis auf weiteres auf andere Fluggebiete auszuweichen.

Freundliche Grüsse

Die Vorstandschaft.

 

 

HCRB Facebook Seite