Drucken

Aktuelle Informationen zur Coronalage Stand: Freitag 01.05.2020 20:00

Es besteht derzeit Flug- bzw. Startverbot am Hochblauen!

 

Ich habe eine Mail vom Ordnungsamt erhalten, welche wir als „Unterlassungsverfügung“  werten müssen. Hier werden wir konkret aufgefordert das Fliegen am Hochblauen einzustellen.

Der Vorstand hat heute (01.05) gemeinsam und einvernehmlich entschieden, dass das ein erneutes Startverbot ausgesprochen werden muss! Im gerade versendeten HCRB-Newsletter könnt Ihr mehr Infos darüber nachlesen.

Aber es gibt Hoffnung für uns!

Der DHV und unser Regionalbeirat hat mich heute in Kenntnis gesetzt, dass es ein gemeinsam erarbeitetes Umsetzungskonzept im Sport gibt, welches vermutlich auch am Mittwoch den 06. Mai verkündet und anschließend genehmigt werden wird.  Darauf setzen wir alle nun all unsere Hoffnung.

Hier ein Auszug aus der Mail des DHV’s a uns:

...Dreh- und Angelpunkt ist immer wieder die Frage, ob ein Startplatz eine Sportstätte ist. Juristen betrachten dies mehrheitlich als eine Sportstätte, obwohl wir das differenzierter sehen. In der Regel sind Startplätze landwirtschaftlich genutzte Wiesen. Im Vergleich: Landstraßen werden ja auch nicht zu einer Sportstätte, weil man dort mit einem Rennrad trainiert. Mit dem Beschluss der Sportministerkonferenz und der angekündigten Öffnung ist diese Frage dann aber auch hoffentlich bald nicht mehr für die Aufnahme des Flugbetriebs entscheidend.

Leider wurde der Beschluss der Sportministerkonferenz am Donnerstag, 30.4. bei der Beratung der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten noch nicht umgesetzt. Der Sport soll jedoch am Mittwoch, 6. Mai, verbindlich auf die Tagesordnung. Wir und die anderen Verbände rechnen fest damit, dass dies zügig in den Ländern umgesetzt wird. Somit ist Licht am Horizont. Damit wäre der Weg frei, dass in allen Bundesländern der Flugbetrieb (auch der Schleppbetrieb) wieder aufgenommen werden kann.

Auszug Ende…

Man kann sehen, dass alle für uns Zuständigen sehr engagiert sind, und alle hart daran arbeiten um halbwegs wieder zu so etwas wie Normalität kommen zu können. Verflucht daher bitte nicht die Entscheidungsträger (egal wo Verband oder Politik) für das wie sie arbeiten, entscheiden oder agieren. Ich denke der Druck auf die Entscheidungsträger ist enorm und muss auch honoriert werden, egal ob wir darunter gerade leiden oder nicht.

Ausblick:

Wie geht es weiter?

Wenn am Mittwoch den 06. Mai das Fliegen tatsächlich wieder erlaubt werden würde, werdet Ihr auf der Homepage umgehend informiert.

Wann konkret der Flugbetrieb wieder starten kann, müssen wir abwarten. Ihr erfahrt es definitiv als erstes.

Aber auch mit der Erlaubnis zum Fliegen wird es weiterhin Einschränkungen geben. Die Corona-Verordnungen des Landes müssen weiterhin selbstverständlich penibel genau eingehalten werden. Ein garnicht so schlechter Entwurf ist auch bereits auf der Homepage geschrieben. Siehe dazu die Massnahmenliste von: Neueste Info vom 19.04.2020 18:30; Coronalage Teil 4 (Link)

Abschluss:

Lorenz wird nun die Startplätze wieder sichtbar für alle sperren bzw. kennzeichnen.

Wir bitten Euch alle, haltet Euch an das ausgesprochene Startverbot. Wir Vorstände danken Euch vorab für die Einhaltung der ausgesprochenen Regeln.

Euer Vorstand