Hier die Einladung von Charly Jöst;

Wer mit möchte am Besten an die Vorstandschaft wenden, Zwecks Fahrgemeinschaften....

------------------------------

Wir hoffen ihr hattet eine schöne Flugsaison mit vielen großartigen Flugtagen. Jetzt im Herbst stehen unsere Mitgliederversammlungen an, und ich freue mich, wieder in den Regionen unterwegs zu sein und euch persönlich zu treffen. Für die Vereinsvorstände findet am Vormittag vor der Regionalversammlung die bewährte Vereinsrunde statt. Sie dient dem Erfahrungsaustausch und der Besprechung aktueller Themen der Region. Alle können davon profitieren, wenn Vereinsvorstände von erfolgreichen Aktivitäten berichten und falls es Sorgen gibt, suchen wir gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten. Deshalb laden wir alle Vereinsvorstände herzlich ein, bereits um 10 Uhr in die Tagungsräume der jeweiligen Regionalversammlung zur Runde der Vereinsvorstände zu kommen (Termine und Orte siehe bitte unten).

 Nachmittags stehen die folgenden Punkte auf dem Programm:

• DHV Wetterexperte Volker Schwaniz und DHV Sicherheitsreferent Karl Slezak beleuchten den Einfluss des Klimawandels auf unser Flugwetter

• DHV Luftraumexperte Björn Klaassen berichtet über aktuelle Entwicklungen in unserem Luftraum

• Videohighlights der diesjährigen Flugsaison präsentiert von Vorstand Charlie Jöst

• Aktuelle Themen aus der Region

 Natürlich findet außerdem die Wahl der Delegierten für die DHV-Jahreshauptversammlung statt. Jedes DHV-Mitglied kann sich in seiner Region als Delegierter aufstellen lassen und somit bei der DHV-Jahrestagung mit abstimmen. Es lohnt sich, wenn dich Mitglieder aus deinem Verein zur Regionalversammlung begleiten. Wenn auch sie Stimmvollmachten aus dem Verein mitbringen, könnt ihr sicherstellen, dass euer Verein mit entsprechendem Stimmgewicht bei der Regionalversammlung vertreten wird. Dies ist insbesondere für die Wahl der Delegierten für die DHV-Jahreshauptversammlung wichtig (die Reisekosten der Delegierten zur JHV übernimmt der DHV in Höhe des Bahnpreises 2. Klasse, unabhängig von der Art der Anreise). Die Beschlüsse der DHV-Jahreshauptversammlung können große Auswirkung auf die künftige Entwicklung unseres Sportes haben. Deshalb ist es wichtig, dass möglichst jeder Verein mit Delegierten vertreten ist. Das wertvolle Engagement der DHV-Vereine für unseren Sport und insbesondere für Flugsicherheit und Fluggelände sollte unbedingt in der DHV-Jahrestagung entsprechend repräsentiert sein.

Die DHV-Jahrestagung findet dieses Jahr am Samstag, den 30.11. in Gunzenhausen statt. Tags darauf findet der DHV Sportlertag mit der Siegerehrung des DHV-XC und hochkarätigen Vorträgen ebenfalls dort statt.

Wir versprechen, die DHV-Versammlungen sind wieder eine Reise wert! Wir würden uns freuen, dich und weitere Mitglieder deines Vereines begrüßen zu dürfen.

 Mit herzlichen Grüßen

 Charlie Jöst

DHV-Vorsitzender

 Termine und Orte Regionalversammlungen 2019 (weitere Infos und Anfahrt siehe auch unter www.dhv.de/verband/dhv-versammlungen/regionalversammlungen/rv-2019):

Regionalversammlung Südwest

(Baden-Württemberg)

13. Oktober 2019

Vereinshaus Löwen, Eulenberg 1, 73249 Wernau

Auch in diesem Jahr konnte der HCRB einen Stand mit Infomaterial über das Drachen-und Gleitschirmfliegen auf dem Segelfflugplatz Müllheim bereitstellen. Hierzu wurde auch eigens ein neues HCRB-Pavilion durch Andi T. beschafft und erstmalig verwendet. Der gesamte Tag wurde von Andi T. mit Irene und Steffan E. mit Sandra nahezu komplett allein gestemmt. Per Gleitschirm einfliegen durften noch Stefan V. und Norbert, die es als einzige Piloten geschafft haben zur vorab definierten Zeit auf dem Segelflugplatz einzulanden. Wir haben jedenfalls einen guten und diziplinierten Eindruck bei der Luftaufsicht (welche vor Ort war) hinterlassen.

Danke an die o.g. Helfer, die am Abend ganz schön geschafft waren. Nächstes Jahr werden mehr HCRB'ler eingeteilt werden müssen...Wir werden im Vorstand darüber beraten.

 

 

Auch dieses Kapitel wäre geschafft. Wer behauptet am Hochblauen geht nichts, der irrt.....

Nach der Ursprungsidee bzw. Vorschlag von Andi T zum Kauf von Fahnenmasten für den Süd und Nordstartplatz, hat Lorenz sich der Idde/Sache angenommen. Seine Intention: Wenn Fahnenmast, dann einen Richtigen...

Leider konnte man den nicht kaufen, oder er hätte die HCRB-Kasse geplündert. Somit verblieb nur Kreativität und Eigeninitiative. Und so sieht er nun aus: